ISLANDHUNDE fra DYRGJADOTTIR
ISLANDHUNDE fra DYRGJADOTTIR

              Dyrgjadottirs Tamin frá Idúnn  HD A1

geboren am 22.09.2016 in Nordbrabant/Holland

Vater: Runar frá Idúnn         Mutter: Eagleisle Nora Vordís

***Bundesjugendsieger Dortmund 2017***

***Weltjugendsieger  Leipzig 2017***

10.07.2017

Tamin ist nun schon ein dreiviertel Jahr und es wird Zeit für ein update! 

Wie ist sie denn so, unsere Kleine? Ich nenne sie mein "Bordercollie" , Tamin ist um es vorwegzunehmen ein Softie. Sie ist eine sehr sensible Hündin, die lange braucht um mit neuen Dingen sicher umzugehen, sie lernt mit Begeisterung und hat dann nur mich im Fokus...eben wie ein Bordercollie. 

Ich liebe es, sie augelassen spielen zu sehen und in unsere Welpenzeit im Frühsommer war sie nie zu müde um mit den Welpen von Stjarna und Vanadís zu spielen, sie tat dies auf ihre super nette Art, niemals zu grob. 

Menschen mag sie alle, ist jedoch mit fremden Hunden sehr vorsichtig und unterwirft sich sofort und geht dann lieber mit uns ihrer Wege, auch in einer Hundegruppe ist ihr das fremde Gewusel zuviel und sie wartet nur auf den Teil der Stunde in dem wir Übungen machen und dann glänzt sie und der Schwanz wedelt und ist oben. 

Im Freilauf ist sie einfach sehr angenehm, da ich sie von allem abrufen kann, ein Ball ist ihr wichtiger als alles andere. 

Ihre erste Ausstellung Ende April in der Jüngstenklasse hat sie super gemacht und wir durften uns über die Bewertung "Bester Jüngstenhund der Show" riesig freuen. Die Richterin bezeichnete sie als einen fröhlich agierenden Junghund, das war einfach Klasse! 

Die Bewertung ihrer ersten Ausstellung in der "Jugendklasse" war Ende Juni mit gerade 9 Monaten ein "sehr gut", beeindruckter als noch zwei Monate vorher lies sie beim Stehen im Ring immer wieder die Rute fallen, präsentierte sich jedoch in Bewegung richtig gut. Auch anfassen, Zahnkontrolle..alles überhaupt kein Problem. War ich für den Moment enttäuscht, so doch dann einfach zufrieden uns stolz, dass sie so nett und immer freundlich agiert. Die Erfahrung, dass die Pubertät schwierig sein kann, machte ich bereits in früheren Jahren mit Ylvie und so werden wir nun daran arbeiten, die Gespenster der Pubertät zu verjagen. Wer mehrere Hunde verschiedener Temperamente hat, weiß, dass dies oft nicht so ganz einfach ist. 

Körperlich hat sich Tamin zu einem gut proportionierten, jungen Islandhund entwickelt, ihr Fell glänzt wie Lack und ich wußte gar nicht, dass ein schwarzer Hund so weich schauen kann! War sie mit 5-7 Monaten eher etwas pummelig, so ist sie jetzt eine Schmale mit kräftigen Beinen.

Sie liebt jedes Spiel und schwimmt wie ein Fischotter, frißt wie eine Raupe und ist mein kleiner schwarzer Schatten...der sich mehr für mich als alles andere interessiert, was die Spaziergänge wunderbar entspannt macht! Meine Süße! 

Mit Natasja Hagemeier verbindet mich seit unserem Kennenlernen zum ISIC Seminar 2011 in Utrecht eine herzliche Freundschaft und züchterische Zusammenarbeit. Zweimal hat Natasja mit Rüden aus meiner Zucht erfolgreich gedeckt (Samur 2012 und Calle 2014).

Vor drei Jahren flog ihr Mann um die halbe Welt um eine Hündin aus Canada zu importieren: Eagleisle Nora Vordís kam nach Holland. Aus dem flauschigen Welpen wurde eine typvolle und sehr nette Hündin.

Seit ich wusste, dass Natasja Noras ersten Wurf mit Runar, einem Sohn von meinem Samur, ziehen will, ratterte es in meinem Kopf und es war schnell klar: Ich möchte eine Hündin aus dieser Verpaarung zurück in meine Zuchtstätte holen.

Nicht nur, dass ich von den Eltern und deren Vorfahren optisch und gesundheitlich überzeugt bin, sondern hier kommt meine Smilla zurück, gepaart mit einem Pedigree, das für mich aus vielerlei Hinsicht sehr spannend ist. 

Sowohl in Noras als auch in Runars Stammbaum findet man in 4. Generation Hunde der weniger in der Zucht eingesetzten O-Linie (Skessu Salka und Skessu Skolli), wie auch in meinen E- und F-Würfen mit Fjarhundis Andri.

Noras Vater Roki ist ein Nachfahre der Hunde  des Palmahaus Kennel. In dieser Zuchtstätte wurden bereits Mitte der achtziger Jahre Islandhunde importiert und mit der Zucht in Seattle begonnen. Tragischerweise kamen bei einem Brand Anfang der neunziger Jahre alle Hunde ums Leben. Nur Loki fra Palmahaus war nicht daheim und überlebte. Loki ist Noras Urgroßvater und in seinem Stammbaum findet man schnell auf die „founders“ in Island zurück (z.B. Katur fra Keldum und Táta fra Laufasi)

Auch in Noras mütterlicher Seite findet man hinter Lonestar Ansel (ist der Bruder von Katimons Mundilfaris Mutter Kira) noch einmal Kloi fra Palmahaus.

Eine weitere Besonderheit in Tamins pedigree ist ihre Abstammung von alten deutschen Islandhunden, mit denen hier in Deutschland nicht weiter gezüchtet wurde, da sie keine FCI Papiere besaßen, wohl aber alle von Islandimporten der frühen Jahre abstammten und im aktuell nicht mehr existierenden Verein der „Freunde der Islandhunde“ rein weiter gezüchtet wurden. Auch findet man hinter Kappusino Hunde der bekannten und alteingesessensten dänischen Islandhundezüchterin Else Westermann wieder.

Isi Kappusino wurde nach Amerika verkauft und im AKC registriert und ist nun mit Tamin und Lagsi wieder zurück in Deutschland.

Des weiteren sind in 5. Generation und später drei Wurfgeschwister in diesem Stammbaum, die ich sehr mag: Fjalla Breki (über Smilla), Fjalla Freki (über Disa) und Fjalla Ódinn (über Lonestar Ansel) ....fehlt nur noch der in Island gebliebene Bruder Fjalla Geri....

Nun sind Pedigrees nicht alles und ich hoffe, dass aus klein Tamin eine gesunde und fröhliche Islandhündin wird. 

Auch wenn meine Stammhündin Smilla viele Kinder hat und auch mit ihrem Opa Fjalla Breki in Deutschland viel gezüchtet wurde: Sie ist eine Klasse für sich und ich werde mit ihren Linien weiterzüchten!

Smilla ist nun fast 11 Jahre und quietschgesund, war eine super Zuchthündin und ist eine starke und sichere Hündin, die weder kläffig ist noch hektisch und immer noch mit der Eleganz eines Araberpferdchens läuft. Welches Glück, diese Hündin als erste Islandhündin in der Zucht zu haben.

Nun wünsche ich mir, dass die Uroma die Kleine Neue gut mit erzieht und sich Tamin schnell in unserer Familie wohl fühlt. 

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© www.islandhunde-hessen.de