ISLANDHUNDE fra DYRGJADOTTIR
ISLANDHUNDE fra DYRGJADOTTIR

Katimons Mundilfari (Finnland)

HD A2, Augen o.B., zur Zucht zugelassen

Fari ist im Mai 2012 in Finnland geboren. Er entwickelte sich prächtig und steht als Deckrüde der holden Damenwelt zur Verfügung. 

Faris Mutter stammt aus den USA und trägt die seltenen Gene der Palmahaus -Linie.

Fari hat sich zu einem stattlichen Kerl entwickelt, er ist ein Rüde mit viel Ausdruck.

Mundilfari ist ein wirklich netter Vertreter seiner Rasse und er kommt mit jedem klar. Er ist ein temperamentvoller aber führiger Hund. 

Die Länge des Pelzes seiner Eltern hat sich bei ihm zu einer absolut pflegeleichten mittleren Länge kombiniert und sein wunderbar buntes Gesicht läst ihm die Herzen zufliegen. 

Fari ist der Vater unseres G-Wurfes mit Katla.

 

und weil ich diese Beschreibung so toll finde, hier ein Brief aus Faris Zuhause vom Juni 2014:

 

"Fari hat sich zu einem stattlichen, hübschen, stabilen Hund entwickelt. Er ist zu allen und jedem erstmal grundsätzlich freundlich, er hat noch nie von sich aus Streit angefangen, bisher ist er ,wenn der andere ihm "komisch  vorkamen, lieber gegangen, teilweise unterwirft er sich noch. Besucherhund dürfen  ins Haus und in den Garten, er teilt sein Spielzeug und den Wassernapf. Er geht nicht jagen, stöbern,  er ist halt schnell und tempramentvoll aber sehr gut abrufbar und möchte immer alles richtig machen. In fremden Situationen wird er manchmal hippelig und ist dann schwer ansprechbar, da ist es am besten wenn man selber gaaanz ruhig bleibt, dann entspannt er sich wieder.
Seitdem er bei uns ist, nehme ich ihn  überall mithin wo es nur geht, damit für ihn eben alles älltäglich und wenig aufregend wird.
Für uns ist er der absolute Traumhund, den wir sehr liebhaben und nicht mehr missen möchten!"
 
Pedigree Katimons Mundilfari
IMG_2243.jpg
JPG-Datei [52.6 KB]

 Mutter: Lonestar Kira                                                   Vater: Katimons Mergur

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© www.islandhunde-hessen.de