ISLANDHUNDE fra DYRGJADOTTIR
ISLANDHUNDE fra DYRGJADOTTIR

Askil   HD B1          und      Stjarna HD A1

Stjarna wurde am 15. und 16.12. von Askil gedeckt und nun hoffen wir auf kleine Faschingsprinzen und -prinzessinen im Februar! 

Da uns die Verbindung aus Vanadís und Askil wirklich überzeugte, haben wir Askil gerne noch einmal gebeten und werden vielleicht auch herausfinden, ob Stjarna tricolor trägt...

Diese Verpaarung ist für mich deshalb so besonders, weil beide Hunde Dyrgja of Brooks Range im Stammbaum tragen, nach der unsere Zuchtstätte benannt ist (Dyrgja ist Smillas Mutter). Für mich das erste mal, dass ich eine Linie doppele, allerdings nicht zu eng , sondern mit einem Inzuchtkoeffizent von 0,8% in 5 Generationen, also sehr deutlich unter den Empfehlungen von ISIC. Auch gehört Dyrgja nach den neuesten genetischen Berechnungen zu den Hunden mit seltenen Genen (dunkelgrün) und die Verpaarung entspricht einer genetischen Diversität (mean kinship) von 20,3 (hellgrün)

Katla   HD B1            und         Cujo-Sómi  HD A1

Katla wurde am 20./21.12. 2017 von Sómi gedeckt. Wir freuen uns auf Geburtstagsgeschenke der besten Art im Februar!

Auch mit Katla möchten wir bei ihrem vierten und letzten Wurf noch einmal mit einem sehr typvollen maskulinen und netten Rüden aus unserer eigenen Zucht (Smillasohn) mit seltenem genetischen Hintergrund (mean kinship Sómi18,43 dunkelgrün) züchten. Der Inzuchtkoeffizient ist über 5 Generationen 0%.

immer aktuelles von uns! Click aufs Bild!

aktualisiert:

11.01. 2018

 

seit 1.11.2012 neue hp online

300.000 Besuche im

April 2017 

 

Unsere Zuchtstätte ist genehmigt nach §8 Abs.1 Nr.8a TSG durch die Abtg. Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Lahn-Dill-Kreises am 5.10.2017

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© www.islandhunde-hessen.de