ISLANDHUNDE fra DYRGJADOTTIR
ISLANDHUNDE fra DYRGJADOTTIR

                   Tschüß meine Süßen ! 

7.5. 2017 

Jetzt ist es passiert! Nur Ingvi darf noch eine Woche bleiben, ehe er ins schöne Österreich zieht und geht schon mal mit Mama Stjarna die Welt erkunden.

Das erste feedback ist richtig gut und ich wünsche Euch allen eine ganz tolle Zeit! Wir haben uns alle Mühe gegeben...jetzt seid Ihr dran! Machts gut! Wir sehen uns sicher so dann und wann wieder! 

                   Woche 8  -  bald heißt es Abschied nehmen!

01.05.2017

Es ist nicht zu glauben, aber wahr...heute war Wurfabnahme und nächstes Wochenende ziehen 5 von 6 schon aus. Wir haben diese Woche genutzt und ganz viele Dinge geübt um die Minis gut auf die weite Welt vorzubereiten. Sie sind allesamt unerschrockene kleine Weltentdecker, ein Angsthase ist nicht dabei. Der erste Eindruck mit 2-3 Wochen hat sich bestätigt und nach wie vor ist Flóki der sanfteste und Ingvi der wilde Indianerhäuptling. Sehr interessant war für mich heute wieder Stjarnas Reaktion auf ihre Welpen einzeln im großen Garten...Flóki durfte sofort tun und lassen was er wollte, aber Ingvi mußte liegen...und das passte dem kleinen Häuptling gar nicht, sogar die Zähnchen hat er der Mama gezeigt, Stjarna lässt das natürlich nicht durchgehen und erst als er wirklich still lag und alle viere in die Luft streckte, dann durfte er aufstehen. Ifli lag ganz schnell und brav und Stjarna wechselte sofort in eine Spielaufforderung, Muttis gute Laune wurde dann auch gleich ganz frech getestet und Ifli versuchte doch noch einmal einen Schluck zu erhaschen, Stjarna blieb erstaunlich ruhig. Ganz individuell verschieden geht sie mit den Charakteren ihrer Kinder um...davon kann man viel lernen und ich liebe diese Beobachtungen. 

Spazieren an der Leine waren wir auch und keiner hatte Angst vor Autos, alles marschierte forsch drauflos und manchmal haben Ida unf Flóki erstmal gestaunt, um dann voller Neigier die neue Welt zu entdecken. 

Liebe Welpenkäufer, sie sind bereit für Euch! 

                   Wochen 6 und 7

26. April 2017

So langsam befinden wir uns nun schon wieder auf der Zielgeraden..gestern wurden die Welpen geimpft und gechipt und nächste Woche ist Wurfabnahme und dann..nein, daran möchte ich noch gar nicht denken...

Stjarna säugt immer noch hin und wieder und wir haben ein fröhliches Hundeleben auf unserem Hof ohne jeglichen Stress. Ich weiß das sehr  zu schätzen, kann es doch mit zwei Müttern auch anders sein. So freuen wir uns täglich über das lustige Treiben und unsere Welpen können sich über zuwenig Besuch wahrlich nicht beklagen, hier ist immer etwas los. Einzig das Wetter hat uns in der letzten Woche nicht verwöhnt...den Welpen macht es nichts, aber wir verzärtelte Wesen wollen doch schon lieber ein paar Grad mehr.

Papa Mogli war zu Besuch und hat sich sofort wieder zu Hause gefühlt, mit seinen Kindern war er genauso entspannt , wie mit den Mädels, einfach ein toller Kerl! 

Die Welpen sind alle Plüschis geworden und der dicke Ivar hat mit 7 Wochen 3700g..Wonnebrocken eben!

                   Woche 5

8.4.2017

Bei so viel Niedlichkeit fällt die Wahl des Titelbildes schon schwer. Diese Mannschaft ist wirklich bezaubernd und hat sich nun bei dem herrlichen Frühlingswetter einen Platz an der Sonne erobert. Mama Stjarna gibt schon gerne einmal an die Oma Katla oder klein Tamin ab und ruht sich derweil aus. Auch der Zugang zur Milchbar ist nur noch temporär erwünscht..nach der Stunde der langen Gesichter haben es aber alle akzeptiert und eine klare Ansage im rechten Moment fördert durchaus das Familienklima, immer wieder toll zu beobachten wie klar das unter Hunden funktioniert. Also gehen wir zum Spiel und Spass über und akzeptieren die gesetzten Grenzen...so einfach ist das! Viel Freude mit der Bilderserie!

                   Woche 3 und 4

31.3.2017

Sie sind draußen! Was für ein Tag gestern! Bisher hatte Stjarna ihre Welpen für sich behalten, alle durften von Ferne schauen, aber mehr nicht. Gestern nun hat sie die ganze Mannschaft nach draußen geführt und nun sind die Tanten und Omas und einfach alle willkommen, sie passt zwar auf, aber ist gelassen und ich bin soooooo froh! Weiß man doch vorher nie, wie zwei Mutterhündinnen miteinander agieren. Wie ihr in der Galerie seht, hatte auch Vanadís gleich die Welpen an den Zitzen...sie war echt irritiert und hat sie nach einer Weile auch weggebrummt...recht hat sie, hat ja schließlich auch 5 Welpen zu versorgen!

Ansonsten ist hier alles einfach mega gut und die Mannschaft entwickelt sich prächtig. Alle sechs sind nun knuddelige süße Hundekinder und erkunden täglich ein Stück mehr ihrer Umwelt. Die Zähne sind da und es wird "richtig" gegessen. Die Ferkelei hält sich in Grenzen und mit vollem Bauch schlafen sie nun nachts auch schon 5 Stunden durch und ich auch...wie schön! 

Wir haben täglich Besucher hier, toll für die Welpen und ich glaube meine allerbeste Smilla würde am liebsten bei jedem Besucher einen Asylantrag stellen...nein, mit dem Gewusel hat sie nichts mehr am Hut. 

                   Woche 2 

23.3.2017

Zweieinhalb Wochen sind um und es sind Wonneproppen geworden! Dieser Wurf ist in allem früh dran, Augen auf, laufen und gestern ist schon der Erste aus der Wurfkiste ausgestiegen. Die "oberniedlich" Zeit ist da und auch erster Besuch war bereits willkommen. 

Stjarna liegt gerne draußen in der Sonne, aber wehe im Babyzimmer quietschts! 

Erste Versuche die Welt außerhalb der Wurfkiste zu untersuchen enden schnell mit der totalen Erschöpfung und ich werde neidisch...soviel Schlaf, das wäre doch auch mal was für mich!

Aber nein...im anderen Zimme quietscht es nun auch schon und ihr seht mir bitte den kurzen verbalen Wochenüberblick nach, dafür gibt es Fotos mit dem "ohgottogottogottistdassüss" Faktor. 

 

 

Stjarna die Glucke

 

                   Woche 1 

Die erste Woche ist um und alle Welpen haben bereits am Tag 6 ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Alles ist bestens und sie entwickeln sich prächtig, es ist schon ordentlich Bewegung in der Wurfkiste und Stjarna hat so ihr ganz eigenes Fitnessprogramm für ihre Welpen. Wenn sie in die Wurfkiste steigt wird erst einmal sauber gemacht, sehr ordentlich! Dabei steht sie und dreht sich öfters um, je nachdem wo gerade geputzt werden muss. Die Minis finden das natürlich unerhört und versuchen der Mama zu folgen und sie sind schon flott unterwegs im Rutsch-und-Schieb-Gang. Ein herrliches Schauspiel, nur nachts nervt es die müde Züchterin etwas...es ist ein lustiges Gequietsche, ehe alle geputzt sind und sich Mama Stjarna zum säugen legt...dann schmatzt es und auch ich kann wieder schlafen. 

Unsere Prinzessin wurde auch schon getauft, Iða-Sól ist die kleinste und der helle Rüde (unten links) ist der schwerste. 

Er hat in den letzten drei Tagen täglich 80g zugelegt, nicht schlecht Herr Specht! Aber der hellrote Junge (oben rechts) steht ihm kaum nach und zeigt euch in den Fotos unten ganz ungeniert seinen unverschämt dicken Bauch. Es geht uns gut!

                   Sie sind da!  -  Stjarna und C-Vadi aus Vinkona

Wir freuen uns sehr über Stjarnas Welpen! Sie hat uns gestern 5 Rüden und eine Hündin geboren. Nach einer sehr unruhigen Nacht machte sie uns die Freude einer Geburt bei Tageslicht und kurz nach 14 Uhr kam der erste Welpe zur Welt. Sein Weg ins Leben war sehr anstrengend, denn er kam mit den Füßen zuerst und Stjarna mußte sich schon ordentlich anstrengen und war dann doch etwas überrascht, was da so aus ihr herauskam. Die weiteren Geburten verliefen einfacher und die kleine Prinzessin hat sie mit einem martialischen Urschrei aus sich hinauskatapultiert, das hatte ich bisher auch noch nicht erlebt! Halb sechs waren alle geboren und alle Welpen sind fit mit guten Instinkten und haben sich nun über nacht schon deutlich aufgepumpt. Jetzt freuen wir uns über das kleine Glück und können uns an "all shades of red" nicht sattsehen. Alle Welpen sind reserviert.  7.3.2017

Stjarna wurde am 5.1.2017 von C-Vadi aus Vinkona (Mogli) gedeckt, nun hoffen wir sehr auf einen Frühlingswurf! 

Eine ganze Woche war Mogli hier und wir mögen ihn alle! Er hat nicht nur ein Gesicht dem die Herzen zufliegen, sondern auch einen wunderbar kräftigen Körperbau und er hat uns alle mit seinem absolut freundlichen netten Wesen bezaubert. Einfach ein toller Rüde, der auch bereits mit seiner Nachzucht überzeugen kann. Wir freuen uns drauf!

Stjarnas nächste Läufigkeit erwarten wir nun täglich und haben in C-Vadi aus Vinkona (Mogli) einen sehr typvollen und außerdem rundum familientauglichen und netten Rüden gefunden. 

Beide Hunde haben HD A1, Augen ohne Befund und sind vollzahnig. Der Inzuchtkoeffizient der geplanten Verpaarung ist über 5 Generationen 0,0%. 

Zusatz vom 25.11.2016: Unser Mädel macht es spannend..bisher ist sie noch nicht läufig, vielleicht hängt sie jetzt den Monat wieder an, den sie im Frühjahr gespart hat...also weiter warten und umso länger es dauert, umso weiter kommen wir mit der Welpenaufzucht in die wieder etwas hellere Jahreszeit. 

update vom 26.12.: Stjarna ist läufig! sie hat tatsächlich taggenau den gesparten Monat vom Frühling wieder angehängt...exakt 9 Monate...

 

 

Zu Besuch bei Birgit und Mogli. Beim Abschied saß er schwupps in unserem Auto, unser Mädel scheint ihm also gefallen zu haben. Bis bald, Mogli! 

Pedigree erstellt mit ISIC Database generator

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© www.islandhunde-hessen.de