ISLANDHUNDE fra DYRGJADOTTIR
ISLANDHUNDE fra DYRGJADOTTIR

                R-Wurf 21.03.2022   3 Rüden 2 Hündinnen

Wir wünschen den R-Welpen einen wunderschönen Sommer und ein happy dogs life in ihren neuen Familien! Die vielen Fotos, die wir bekommen zeigen glückliche Welpen und Menschen, da geht uns das Herz auf! 

16.05.2022

Und bum...sind 8 Wochen um! Ein Wurf, der nur Freude macht bei wunderschönsten Frühlingswetter, was will man mehr?

Wir haben die Zeit wieder sehr genossen und werden auch die letzte gemeinsame Woche noch intensiv miteinander verbringen, ehe am Freitag die ersten hinausziehen, die Welt zu entdecken. 

Es freut mich als Züchter ganz besonders, dass zwei der Welpen zu lieben Menschen ziehen, die bereits einen Islandhund aus meiner Zucht haben. Danke für Euer Vertrauen und diese schöne Bestätigung. 

Tamin hat 7 Wochen gesäugt und ist in jeder Beziehung eine tolle Mama. Jetzt mit 8 Wochen spielen sowohl Tamin, als auch Oma Vanadís mit den Minis und es geht alles so leise vonstatten. Erst seit gestern bellen die Kleinen, es gibt null Streit um Futter und auch sonst ist es einfach sehr ruhig und friedlich. 

Unsere "wilde Hilde" Rún ist immer die erste. Auch heute bei Gewitter, mußte sie als einzig mutiges Mädchen doch mal schnell schauen, wer da so ein Donnerwetter vom Himmel schickt. Rúna ist eine kleine süße Spielmaus, immer fröhlich und blitzschnell. Der kleine Reifur ist ein Pfiffikus mit Charme, Rúnar ist ein großer Bub mit etwas Distanz...er schaut erstmal, ehe er losläuft, keine schlechte Strategie! Ja und unser Dickerle Rauður...der ist sowas von gechillt, aber wer in die Schweiz will, kann ja das gemäßigte Temperament schon mal üben. Wobei...wenn ich ihn mir so anschaue...wollte er nicht eigentlich ein Bernardiner werden? Also diese Öhrchen sind schon Ohren...Mutti lässt grüßen

So, hier nun einige Impressionen der letzten Wochen: 

19.04.2022

Schnell ist das "Maulwurfstadium" Geschichte und die Ra-Ta-ta's erobern die Welt. 

Ra-Ta-ta steht für "R-Wurf von Ta-min und Ta-ndri" und die fünf Zwerge haben sich zu knuffigen kleinen Hundchen entwickelt. 

Tamin ist wieder eine tolle Mama und seit dieser Woche dürfen nun auch Oma Vanadís und Ururoma Smilla an den Kleinen teilhaben. 

Wir genießen das tolle Frühlingswetter und alle haben nun auch ihre Namen. Diesmal wird es einfach für uns! 

Wir können mit einem Namen 3 Hunde rufen:

     Rún...a...r, dann noch Reifur und Rauður.

Alle Welpen haben bereits ein neues Zuhause gefunden und so können wir, wie gewohnt, die Zeit in vollen Zügen genießen.

Ra-Ta-Ta!

Tamin hat uns pünktlich zum Frühlingsanfang und zu Papa Tandris Geburtstag 5 quietschfidele Welpen geschenkt. In einer komplikationslosen Geburt wurde das Quartett in die Welt entlassen und nun schauen wir ihnen beim wachsen zu.

Heute sind die Welpen nun schon eine Woche und haben ihr Geburtsgewicht verdoppelt und sind satt und zufrieden. Wir genießen das kleine große Glück und die Sonne dazu. 

Wenn alles nach Plan läuft, so erwarten wir um den 26.3.2022 Welpen von Tamin und Joí-Tandri.

In unserem R-Wurf bleiben wir in unseren Linien: Joí Tandri fra Dyrgjadottir ist ein Sohn unserer Vanadís und trägt von des Vaters Seite die Gene von Smillas Schwester. Tamin ist in direkter Linie mit Smilla verwandt. Unsere Grand Dame ist ihre Uroma und unser Samur ihr Opa. So ist diese Verpaarung ein Linebreed zurück auf die Namensgeberin unserer Zuchtstätte und Mutter von Smilla: auf Dyrgja! 

Und unsere Vanadís wird wieder Oma!

Über unseren finnischen Importrüden Katimon Mundilfari geht die Ahnenreihe zurück nach Amerika und trifft dort auf Tamins amerikanische Vorfahren. Für uns ein sehr vielversprechendes Pedigree, der Inzuchtkoeffizient der Verpaarung beträgt über 5 Generationen 0.195%. Beide Hunde haben eine A Hüfte. Wir sind so gespannt!

Tandri durfte eine ganze Woche bei uns Urlaub machen und an dieser Stelle ganz, ganz herzlichen Dank an die Besitzerin Marianne für ihr Vertrauen und ihren Verzicht...denn sie hatte just in dieser Woche selbst Urlaub mit ihren Hunden geplant. 

Danke auch an Sabrina und Dominik für die Woche Urlaub für Vanadís! Tandris Mutti war ja zur gleichen Zeit läufig, also brauchte sie auch einen Urlaubsplatz. 

Tandri hat in seinem Gepäck Championtitel und die Begleithundeprüfung und ich muss sagen, er hat sich hier in dieser Woche einfach nur super gut eingefügt. Ein temperamentvoller Rüde mit viel Appell und viel Bedarf an Streicheleinheiten, einfach unkompliziert und natürlich ein Prachtburschi. 

Die Verpaarung hat nun etwas auf sich warten lassen, so fühlten wir es jedenfalls. Bei unseren Hündinnen ist es irgendwie immer anders und so brauchte Tamin dieses mal eben länger als sonst, um in Standhitze zu kommen. Aber Ende gut, alles gut...am Tag 16 im frischen Puderzuckerschnee ging dann alles wie geschmiert. Wir haben herzlich gelacht über das Wetter, nennt doch Marianne ihren Tandri mit Spitznamen "mein Puderzucker". 

Nun warten wir auf den Frühling, der uns hoffentlich wieder ein Schar bunter Welpen bescheren wird. 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© www.islandhunde-hessen.de