ISLANDHUNDE fra DYRGJADOTTIR
ISLANDHUNDE fra DYRGJADOTTIR

                R-Wurf 2022       Ende März 2022

Wenn alles nach Plan läuft, so erwarten wir um den 26.3.2022 Welpen von Tamin und Joí-Tandri.

In unserem R-Wurf bleiben wir in unseren Linien: Joí Tandri fra Dyrgjadottir ist ein Sohn unserer Vanadís und trägt von des Vaters Seite die Gene von Smillas Schwester. Tamin ist in direkter Linie mit Smilla verwandt. Unsere Grand Dame ist ihre Uroma und unser Samur ihr Opa. So ist diese Verpaarung ein Linebreed zurück auf die Namensgeberin unserer Zuchtstätte und Mutter von Smilla: auf Dyrgja! 

Und unsere Vanadís wird wieder Oma!

Über unseren finnischen Importrüden Katimon Mundilfari geht die Ahnenreihe zurück nach Amerika und trifft dort auf Tamins amerikanische Vorfahren. Für uns ein sehr vielversprechendes Pedigree, der Inzuchtkoeffizient der Verpaarung beträgt über 5 Generationen 0.195%. Beide Hunde haben eine A Hüfte. Wir sind so gespannt!

Tandri durfte eine ganze Woche bei uns Urlaub machen und an dieser Stelle ganz, ganz herzlichen Dank an die Besitzerin Marianne für ihr Vertrauen und ihren Verzicht...denn sie hatte just in dieser Woche selbst Urlaub mit ihren Hunden geplant. 

Danke auch an Sabrina und Dominik für die Woche Urlaub für Vanadís! Tandris Mutti war ja zur gleichen Zeit läufig, also brauchte sie auch einen Urlaubsplatz. 

Tandri hat in seinem Gepäck Championtitel und die Begleithundeprüfung und ich muss sagen, er hat sich hier in dieser Woche einfach nur super gut eingefügt. Ein temperamentvoller Rüde mit viel Appell und viel Bedarf an Streicheleinheiten, einfach unkompliziert und natürlich ein Prachtburschi. 

Die Verpaarung hat nun etwas auf sich warten lassen, so fühlten wir es jedenfalls. Bei unseren Hündinnen ist es irgendwie immer anders und so brauchte Tamin dieses mal eben länger als sonst, um in Standhitze zu kommen. Aber Ende gut, alles gut...am Tag 16 im frischen Puderzuckerschnee ging dann alles wie geschmiert. Wir haben herzlich gelacht über das Wetter, nennt doch Marianne ihren Tandri mit Spitznamen "mein Puderzucker". 

Nun warten wir auf den Frühling, der uns hoffentlich wieder ein Schar bunter Welpen bescheren wird. 

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© www.islandhunde-hessen.de